Die heißesten Sommer in der schönsten Stadt am Rhein

Viel zu heiß in Düsseldorf

hitzeAm schlimmsten sind ja die verblödeten Privatradiosprechpuppen, die sich inzwischen auch beim WDR breitmachen. Gibt es im Juni keine fünf Tage Sonne am Stück, fangen sie an zu jammern und quälen das Hörvolk mit „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“. Kommt der Sommer dann aber, warnen sie vor den Folgen der Hitze. Das funktioniert aber nur, weil die modernen, urbanen Menschen beim Wetter null Erinnerungsvermögen haben. Man kann das testen und an einem echten Sommertag in die Runde werfen: „Boah, 1987 war’s auch so heiß.“ Die meisten werden nicken, weil sie sich an irgendeinen heißen Sommer in den Achtzigerjahren erinnern. Und dann vergessen sowohl die Mikrofonidioten, als auch ihre Hörsklaven, dass ein heißer Sommer nicht überall gleich heiß war. So hat es seit 1947 im Rheinland mehr Hitzewellen gegeben als beispielsweise in Nordhessen. Am Oberrhein reden die Leute erst ab 38° überhaupt von Hitze. Also lohnt es sich, mal in der persönlichen Erinnerung nach heißen Sommern in Düsseldorf zu graben. » weiterlesen »

» Folge 27 von 27 in Stadtgeschichten

» Erinnerung und Aufruf von Rainer Bartel am 01.07.15 um 18:59 » in Rubrik(en): Rainer'sche Post,The Düsseldorfer,Wetter
» 237 x gelesen » noch kein Kommentar »   

Nahrhaft, erfrischend und gesund im Herzen der Hitzewelle

Weiße-Bohnen-Salat – mehr als eine Beilage

Weiße-Bohnen-Salat - mehr als eine BeilageIn Griechenland zählt ein Gericht zum Standard, das die Köche einfach „Gigantes“ nennen, weil die dafür verwendeten Bohnen besonders groß sind. In Wahrheit handelt es sich um eine nahe Verwandte der weltweit stark verbreiteten Gartenbohne, die du überall für kleines Geld in Dosen bekommst oder für noch kleineres Geld in getrockneter Form. Eigentlich handelt es sich um die Pflanze, die frisch und in Form von Schoten als Stangen- oder Buschbohne angeboten wird. Beim türkischen Gemüsehandel meines Vertrauens findest du 500 Gramm getrocknete weiße Bohnenkerne je nach Marke schon für unter 80 Cent. Dabei kann man die weiße Bohnen zu den Nahrungsmitteln zählen, die weltweit Tausende Menschen vor dem Verhungern schützt, weil sie überall verfügbar, gut zu lagern und zu transportieren und eben billig sind. Leider werden diese wunderbaren Kerne vorwiegend von der Nahrungsmittelindustrie in verhunzter Gestalt angeboten: ekelhafte Dinge wie „Baked Beans“ oder Bohnensuppenkonserven. Am leckersten schmecken weiße Bohnen, wenn man die nach Art der Gigantes als Salat zubereitet. Dann passen sie auch prima in die warme Jahreszeit. » weiterlesen »

» Folge 122 von 122 in Rezepte

» Anleitung von Rainer Bartel am 06.07.15 um 19:36
» in Rubrik(en): Rainer'sche Post,Rainers Hobbies
» 146 x gelesen » noch kein Kommentar »   

Es geht nicht um die Hausnummern, sondern um die Kilometer

Die lange, lange Straße

Dass die Bergische Landstraße, die sich von Gerresheim bis zur A3 windet, Düsseldorfs längste Straße ist, dürfte leicht zu erraten sein. Zumal sie dies übrigens sowohl gemessen in Kilometern ist, als auch was die Anzahl Hausnummer angeht, denn die Zählung reicht bis 620. Aber für die Plätze 2 bis 5 einer fiktiven Liste der längsten Düsseldorfer Straßen gibt es einige Kandidaten. Und so ganz einfach ist es nicht, diese Kandidaten ausfindig zu machen, weil es zumindest im Internet kaum zuverlässige Quellen gibt. Trotzdem ist die Sache relativ deutlich, wenn es um die drittlängste Straße in Bezug auf die Kilometer geht. Und nach der wird heute gesucht.

1. Welches ist die drittlängste Straße Düsseldorfs? » weiterlesen »

» Folge 55 von 55 in Düssel-Quiz

» Rätsel von Rainer Bartel am 05.07.15 um 22:09
» in Rubrik(en): Service,The Düsseldorfer
» 250 x gelesen » 8 x kommentiert »   

Bilder aus dem Juni 2015

Bilderstrecke mit Fotos, die in Düsseldorf und der Nachbarschaft entstanden.

HH-BK

» Bilderstrecke von Rainer Bartel am 04.07.15 um 16:54
» in Rubrik(en): Kultur und Pop,The Düsseldorfer
» 610 x gelesen » noch kein Kommentar »   

04.07.15 » Nizza-Salat – ideale Speise für schwüle Abende

Wer jetzt, bei Dauertemperaturen oberhalb 33°, immer noch grillt, hat einen an der Klatsche oder steht kurz davor. Im Tropensommer wird Lauwarmes oder Kaltes gegessen. Aber den üblichen Salat mit Grünkram, Tomaten und Gurken kann man irgendwann auch nicht mehr sehen. Außerdem sättigt das nicht jeden erwachsenen Esser. Da ist der Nizza-Salat, den polyglotte Menschen […]

03.07.15 » Mein perfektes Sommergetränk

Schon seit Jahren braue ich mir jeden Tag einen Krug von diesem Zeug, sobald die Temperaturen über die 25°-Marke steigen. Ich nenne es Eistee, aber ist auch egal wie das Zeug heißt, das lauwarm, kalt und eisgekühlt toll schmeckt und erfrischt. Im Gegensatz zu dem ganzen Softdrinkquatsch, den einem die gewissenlose Konzerne einreden wollen, kostet […]

02.07.15 » Hitzetipps, praxiserprobt

Überall sieht, hört und liest vor angedrohten und während stattfindender Hitzewellen die immergleichen Ratschläge, von denen manche so banal sind, dass wirklich nur Vollidioten sie nicht auch ohne Medien beherzigen. Ein paar solcher Tipps haben wir hier in den vergangenen zwei Tagen einem Praxistest unterzogen – und das bei einem Temperaturrekord von 36,2° um 13:20 […]

01.07.15 » Kaltes Gurkensüppchen für heiße Tage

Das Thema hatten wir hier schon vor ein paar Jahren, allerdings in der schweren Version mit Knoblauch und so. Angesichts der Temperaturen dieser Tage wollte ich das kalte Gurkensüppchen noch einmal aufgreifen. Dieses Mal in einer schnelle, leichten Variante. Wobei es am einfachsten mit dem Mixer geht. Natürlich kannst du das Süppchen auch im geeigneten […]

01.07.15 » [Gewinner!] Die beste Pizza der Stadt!

Es steht nicht zu erwarten, dass die Existenz von „What’s Pizza“ zu einer größeren Pizzafizierung der Stadt führen wird, so wie das Schwesterhaus „What’s Beef“ zur flächendeckenden Burgerisierung Düsseldorfs geführt hat. Denn die schönste Stadt am Rhein hat schon seit Jahrzehnten eine sehr vielfältige, lebendige Pizzaszene, die in den frühen Sechzigerjahren in der Altstadt begann. […]

alle Artikel aus » 05 » 06 » dem aktuellen Monat