Aus der Serie: Weihnachts-Popsongs, die gerade noch so gehen...

[Gelöst] Weit, weit weg

chrissiehyndeWenn ich persönlich irgendwo schon diese fies-amerikanische Abkürzung “Xmas” lese, kriege ich Ekelpickel. Viel mehr noch, wenn dieses dümmliche Kürzel im Titel eines Popsongs vorkommt oder – die Spitze des Wahnsinns – wörtlich gesungen wird. Wie ja ohnehin 99,98 Prozent der so genannten “Weihnachts-Hits” einfach nur blöder Kackscheiß sind. Und, nein, “Last Christmas” ist nicht das schlimmste Produkt dieser Kategorie. Als bekennender Christfestabstinenzler (Hey, ich feier auch das Zuckerfest und Chanukka nicht!) und gleichzeitig Veranstalter des hiesigen Song-Quizzess habe ich es mir auf die Fahnen geschrieben, die Xmas-Songs rauszusuchen, die gerade noch so gehen – so wie im vorvergangenen Jahr Jona Lewie mit “Stop the Cavalry”.
Für heute habe ich ein Lied gefunden, das ich schon lange kenne, von dem mir aber bisher nicht wirklich bewusst war, dass es zu Weihnachten gehört. Es stammt von einer scharfen Alten, die in etwa mein Alter hat und einer guten Band vorsteht. Die besagte Alte schreibt und komponiert, singt und klampft und hört gar nicht auf damit, obwohl es die Band eigentlich nicht mehr gibt. In ihrem ersten Hit ging’s um Geld… Das heute gesuchte Lied wurde im Jahr 2003 vom Sänger einer, na ja, Britpop-Band kongenial vercovert.

1) Wie heißt der Song: 2000 Miles
2) Wie heißt die Dame: Chrissie Hynde (Pretenders)
3) Wer hat gecovert: Coldplay (Chris Martin), KT Tunstall

Es nachgerade ein Qualitätssiegel, wenn dieses Lied rund um die Christfesttage von einem der üblichen Dudelfunksender im Rahmen der akustischen Verweihnachtung gespielt wird…
Was ich nicht wusste: Dass “2000 Miles” ja quasi der Einstiieg von Coldplay in den Starruhm war:

At that time the band covered The Pretenders’ 1983 song “2000 Miles” (which was made available for download on their official website). “2000 Miles” was the top selling UK download that year, with proceeds from the sales donated to Future Forests and Stop Handgun Violence campaigns. [Quelle: Wikipedia]

Ich liebe den Song auch wegen seines schlichten, klaren Textes. Und natürlich wegen der unnachahmlichen Art der wunderbaren Chrissie Hynde, das Lied zu interpretieren:

Teilen:
» Folge 232 von 258 in Song-Quiz

» Quizfrage von Chefred am 27.12.12 um 12:45 » in Rubrik(en): Feuilleton
» 759 x gelesen » 6 x kommentiert »   

  1. 2000 miles
    chrissie hynde
    frage 3 ist zwar ne gruppe aber sonst würds passen:
    coldplay

    Chefred Antwort vom 24.12.12 13:42:

    Alles richtig!

    (Wobei: Die Gruppe Coldplay hat am Cover von “2000 Miles” nur minimalen Anteil, zumal Chris Martin den Song live in der Regel solo am Klavier vorführt).

    Ist das nicht ein wunderbarer Song?

     
    Kommentar von kwilmes am 24.12.12 um 12:50
  2. Respekt an den Chefred

    Chefred Antwort vom 25.12.12 16:53:

    Danke! Wofür genau?

    42na95 Antwort vom 27.12.12 09:22:

    Für die bisherige Auswahl der Weihnachtslieder (Chris Rea, Jona Lewie & Pretenders)

    Chefred Antwort vom 27.12.12 10:20:

    Hab ich gern gemacht ;–))

     
    Kommentar von 42na95 am 25.12.12 um 15:08

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.